Wichtiges

Es geht aber noch weiter. Die ges. Vorschriften der bereisten Länder sind einzuhalten. Für Frankreich bedeutet dies z.Z. keine Alkoholtester, aber Ersatzleuchtmittel, eine Verbandstasche und ein Warndreieck, sowie Warnwesten. Ja, unser Platzangebot ist begrenzt... Die Warnwesten und Leuchtmittel sind nicht das Problem, eher das Warndreieck, aber auch hier gibts von Holthaus Abhilfe. Tja, dazu noch ein kleines bisserl Werkzeug, falls mal etwas zu Schrauben sit, der Platzbedarf wird immer größer.

Hm, etwas zu Schrauben, das bringt mich auf die Idee, was denn passiert, wenn ein Motorrad ausfällt. Wie sind wir im Falle des Falles abgesichert? Ein Anruf bei der Versicherung ergab, dass uns die Schutzbriefe nichts bringen, falls ein Motorrad nach Hause transportiert werden muss. Da wir seit vielen Jahren im ARCD eine Auslandskrankenversicherung haben und meine Gattin ARCD Vollmitglied ist, gabs hier die Möglichkeit für nur 29 Euro einen Familienvollschutz zu erlangen. Dieser kommt für alle Eventuelitäten auf, auch Rücktransport, Leihfahrzeug usw. für alle im Haushalt auf uns angemeldeten Fahrzeuge, klasse, der Schutz war also nicht teuer.

Bevor es zu so etwas gelangt, wir müssen uns auch Gedanken über eine Reiseapotheke machen. Was nimmt man mit? Was ist wichtig, um weiter fahren zu können, was behindert eine Weiterfahrt? Wir haben, nach vielen Gedanken, eine Liste erstellt:

- Immodium lingual ( hilft toll gegen Durchfall, birgt trotzdem einer Verstopfung vor und das ohne Nebenwirkung und ich weiß mit
  meinem nervösen Magen- Darmtrakt, wovon ich spreche )
- Kopfschmerztabletten, hier für Anke Paracetamol und für mich IBU-Profen ( von Paracetamol steigen meine Leberwerte extrem an )
- Novalgin für mich, falls ich mal wieder einen Migräneanfall bekomme
- Grippostat
- Halsschmerztabletten zum Lutschen
- Hustensaft
- MCP-Tropfen, gegen Magenbeschwerden, Übelkeit und Erbrechen
- Baycuten, gegen Wundscheuern und Pilzen ( wenn die Klamotten sehr feucht sind, kann das schnell passieren )
- Augentrost als Tee ( Aufgebraut sehr gut gegen eine Bindehautentzündung )
- Buscopan gegen Koliken
- Voltaren gegen den Schmerz der Knochen als Salbe
- Sonnecreme gegen Sonnenbrand
- Sollte es mal Probleme mit dem körperlichen Verzug geben - ein EMS / Temsgerät
- Blasenpflaster für Ankes Handrücken - hilft sehr gut gegen den Druck auf die Hände am Lenker und stört nicht